Mehr Infos

Ist eine Fußbodenheizung träge?

von | Allgemein

“Die Fußbodenheizung dauert ewig, bis sie warm ist” 

Sicher haben Sie das schon einmal irgendwo gehört oder gelesen. Doch worauf müssen Sie bei einer Fußbodenheizung achten, damit Ihnen das nicht auch passiert.

Parameter zum Aufheizen einer Fußbodenheizung:

Ein verbreiteter Irrtum bezüglich Fußbodenheizungen besteht darin anzunehmen, dass sie einen Raum nur langsam aufheizen. Tatsächlich variiert die Aufheizzeit erheblich und kann zwischen wenigen Minuten bis zu einigen Stunden liegen, abhängig von verschiedenen Parametern. 

1 Wichtig zu wissen ist, dass die Aufheizzeit eines Raumes typischerweise zu Beginn der Heizperiode, wenn die Fußbodenheizung zum ersten Mal eingeschaltet wird, die längsten Zeit benötigt. Zu diesem Zeitpunkt sind der Fußboden und die umgebenden Flächen noch am kältesten, wodurch es etwas länger dauert, bis sie sich aufwärmen. Dennoch sprechen wir hier höchstens von einer Zeit von einigen Stunden. Im Vergleich dazu würde ein Raum mit einem herkömmlichen Heizkörper ebenfalls eine längere Aufheizzeit benötigen. Ist die Fußbodenheizung einmal im Betrieb, sind auch die Reaktionszeiten deutlich schneller. 

2 Der maßgeblichste Parameter hierbei ist das Fußbodenheizungssystem selbst. Es gibt Systeme mit einer höheren Estrichüberdeckung, die tendenziell träger reagieren, sowie sehr oberflächennahe Systeme, die eine schnelle Reaktionszeit aufweisen. Zu den Beispielen für schnell reagierende Systeme gehören Frässysteme, Niedrigaufbau- und Sanierungssysteme sowie elektrische Fußbodenheizungen.

3 Ein weiterer Punkt ist, dass eine Fußbodenheizung eine super Wärmequelle ist, wenn sie korrekt berechnet, installiert und eingestellt wird. Fehler in diesen Schritten können jedoch erhebliche Probleme verursachen. Von einer falschen Berechnung über eine unsachgemäße Montage bis hin zu einer fehlerhaften Einstellung kann dies dazu führen, dass Räume extrem lange benötigen, um sich aufzuwärmen, oder im schlimmsten Fall überhaupt nicht die gewünschte Raumtemperatur erreichen.

Deshalb ist es ratsam, einen Fachbetrieb um eine umfassende Heizlastberechnung, sowie die detaillierte Auslegung und Verlegepläne der Fußbodenheizung zu bitten. Bei der Zusammenarbeit mit Experten wie BauProTherm können Sie sicher sein, dass Sie alle erforderlichen Berechnungen und Pläne erhalten, um eine effiziente und zuverlässige Fußbodenheizung zu gewährleisten. So wird nicht nur ein angenehmes Raumklima sichergestellt, sondern auch eine optimale Energieeffizienz erreicht.

Wohlfühlklima für dein zu Hause

Spare Energie und Heizkosten mit unseren BauProTherm Fußbodenheizsystemen. Erlebe das beste Wohlfühlklima mit angenehm warmen Fußböden und einem sensationell behaglichem Raumklima.

Berechnung der Fußbodenheizung 

Die Berechnung einer Fußbodenheizung beinhaltet die Bestimmung der erforderlichen Heizlast sowie die Dimensionierung und Auslegung des Fußbodenheizungs-Systems für einen Raum oder ein Gebäude. Hierbei werden verschiedene Faktoren berücksichtigt, um sicherzustellen, dass die Fußbodenheizung effizient und zuverlässig arbeitet.

Heizlastberechnung:

Eine Heizlastberechnung ist ein Verfahren zur Bestimmung der erforderlichen Heizleistung für einen Raum oder ein Gebäude. Sie berücksichtigt verschiedene Faktoren, die den Wärmebedarf beeinflussen, wie die Größe des Raumes, die Qualität der Gebäudeisolierung, die Lage des Gebäudes, die Anzahl der Fenster und Türen, die Art der Heizung und andere interne Wärmequellen wie Elektrogeräte und Personen. Das Ziel einer Heizlastberechnung ist es, die benötigte Heizleistung so genau wie möglich zu ermitteln, um eine angemessene Dimensionierung der Heizungsanlage zu gewährleisten. Eine korrekt durchgeführte Heizlastberechnung ermöglicht nicht nur eine effiziente Beheizung des Gebäudes, sondern auch eine optimale Nutszung der Ressourcen und eine Reduzierung der Energiekosten.

Dimensionierung des FBH-Systems: 

Basierend auf der Heizlastberechnung wird das FBH-System dimensioniert. Dies umfasst die Auswahl der richtigen Rohrdurchmesser, Rohrlängen, Verlegeraster und Vorlauftemperaturen, um eine gleichmäßige Wärmeverteilung im Raum zu gewährleisten. Die Dimensionierung des Systems hängt auch von der Art des Fußbodenbelags und der Estrichdicke, der Größe des Raumes, der Qualität der Gebäudeisolierung, die benötigten Vorlauftemperaturen sowie von der gewünschten Raumtemperaturen und Bodenbeläge. Jeder dieser Aspekte muss sorgfältig in die Berechnung einbezogen werden, um eine optimale Wärmeleistung zu gewährleisten.

Auslegung der Regelungstechnik: 

Die Regelung spielt eine entscheidende Rolle und stellt einen weiteren wichtigen Parameter dar. Eine hochwertige Regelung ermöglicht es, die Raumtemperatur präzise und fein abzustimmen. Dies hat wiederum einen direkten Einfluss auf die Reaktionszeit der Fußbodenheizung. Durch eine sorgfältige Justierung der Regelung kann die Fußbodenheizung schnell auf Temperaturänderungen reagieren und somit eine angenehme und konstante Raumtemperatur gewährleisten. Eine gut eingestellte Regelung optimiert nicht nur den Komfort, sondern trägt auch zur Effizienz des Heizsystems bei, indem sie den Energieverbrauch minimiert und die Betriebskosten senkt.

Erstellung von Verlegeplänen:

Nach Abschluss der Berechnungen werden Verlegepläne erstellt, die den genauen Verlauf der Heizrohre oder Heizkabel im Raum angeben. Diese Pläne dienen als Leitfaden für die Installateure, um das Fußbodenheizungs-System gemäß den Berechnungen korrekt zu verlegen.

Fazit

Insgesamt lässt sich sagen, dass die Trägheit einer Fußbodenheizung oft missverstanden wird. Während einige Systeme eine gewisse Zeit benötigen, um sich aufzuheizen, bieten moderne Fußbodenheizungen eine schnelle Reaktionszeit, insbesondere wenn sie mit geeigneter Regelungstechnik ausgestattet sind. Letztendlich hängt die Effizienz und Leistungsfähigkeit einer Fußbodenheizung von einer sorgfältigen Planung, Installation und Einstellung ab, die sicherstellen, dass sie den spezifischen Anforderungen des Raumes gerecht wird.

Vereinbaren Sie auch gerne ein Beratungsgespräch mit einem unserer Experten. Im Gespräch klären wir alle noch offenen Fragen und erstellen Ihnen ein Angebot speziell für Ihr Bauvorhaben.

Wohlfühlklima für dein zu Hause

Spare Energie und Heizkosten mit unseren BauProTherm Fußbodenheizsystemen. Erlebe das beste Wohlfühlklima mit angenehm warmen Fußböden und einem sensationell behaglichem Raumklima.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Dennis-Hoeper-Flaechenheizung-Fussbodenheizung-Koeln-BauProTherm

Hallo, ich bin Mona!

Ich habe im Wintersemester 2023 mein duales Studium im Bereich Grafikdesign und Visuelle Kommunikation angefangen. Mit BauProTherm als Praxispartner werden meine Fähigkeiten bestmöglich gefördert.

Folge uns!

Kategorien

Letzte Blogbeiträge